Wo ist das?   Sitemap
Franziska.ch > Jakobsweg > Spanien > 18. Mai Granon - Belorado



"Heute bin ich auch nur ganz wenig gelaufen. Ist mein schmerzender Fuss eine gute Ausrede oder zwingt er mich dazu?
Viele Sachen in meinem Kopf, viele Fragen, aber ich habe nicht die Ruhe, sie aufzuschrieben. Ich muss glaub wieder alleine gehen. Oder kann mich das Leben in der Gruppe was lehren? Warum muss ich mich immer absondern? Warum kann ich nicht einfach ein Teil einer Masse sein, ohne mich etwas besser oder spezieller zu fühlen? Ohne mich abheben zu müssen? Bin ich denn sonst nicht lebens- und liebenswert? Ich habe Mühe mit Menschen, im Umgang. Ich fühle mich minderwertig, ich habe das Gefühl, aussergewöhnliches leisten zu müssen, um geschätzt zu werden. Warum fühle ich mich sonst nicht gut genug? Warum fühle ich mich so mies und nichtig?
Ich muss das kurrieren, sonst habe ich entweder immer einen riesen Stress oder wrde einfach einsam bleiben. Ich bin viel zu streng mit mir selber, ich richte mich zu hart. Ich muss endlich meine Unvollkommenheit, meine Fehler und Hässlichkeiten akzeptieren, ich muss mich endlich mit mir selber abfinden. Das fällt mir am allerschwersten. Anderen Leuten verzeihe ich fast alles, bin mega verständnisvoll und liebe irgendwie alle. Aber mich selber? Das gibt mir zu denken. Das macht mich traurig. Ich sehne mich nur nach meiner eigenen Liebe."