Wo ist das?   Sitemap
Franziska.ch > Jakobsweg > Frankreich > 5. April les Côtes - Yenne





"Habe heute den Schmerz getestet. Schon von anfang an taten mir meine zwei neuen Blasen an den Versen beachtlich weh. Weiss auch nicht, wesshalb ich auf einmal wieder Blasen bekomme, wahrscheinlich, weil mir ja sonst nichts weh tun würde. Jedenfalls habe ich mal was ausprobiert. Anstatt immer nur an den Schmerz zu denken und zu überlegen, wie ich ihn wohl loswerden könnte, habe ich mich ihm ganz hingegebn. Etwa so: "Oh, hallo Schmerz, schön dass du da bist. Ich beachte dich und will dich voll und ganz auskosten, denn loswerden kann ich dich ja nicht." Tja, da fand er es wohl nicht mehr so lustig und hat sich zu benehmen gewusst. Das hat mir zwar gebracht, dass das laufen besser ging, nach dem duschen musste ich aber doch eine Operation durchführen und die speziellen Blasenpflaster testen.

Heute hatte ich ja eine Riesenetappe, 36 Kilometer und mehr als 8 Stunden gelaufen. Der Typ in Chanaz wollte sein Hotel heute abend schliessen und so musste ich weiter. Das passte mir gar nicht. Ich war näHmlich schon sehr müde, bin erkältet und fühle mich etwas krank. Ich dachte, es nicht mehr bis Yenne zu schaffen und die Versuchung, einfach den Daumen rauszuhalten war sehr gross. Da wandte ich die selbe Methode wie beim Schmerz auf die Müdigkeit, die Erkältung und den Anschiss an. Und siehe da, es klappte schon wieder.

Hier bin ich bei der lieben Frau Simon untergekommen. Vorhin habe ich noch mit meiner Mami telefoniert und jetzt muss ich wahnsinnig schlafen."