Wo ist das?   Sitemap
Franziska.ch > Jakobsweg > Frankreich > 16. April St.Privat d'Allier - Le Falzet



"Ich bin recht müde, werde also wahrscheinlich nicht viel schreiben. Zuerst aml: 7 Stunden bin ich gelaufen, sonst vergesse ich es wieder.
Der Wind hat noch nicht nachgelassen, das macht die Sache noch viel anstrengender. Und gleich nach den Frühstück gab’s auch gleich zuerst einen recht steilen Ab- und danach Aufstieg. Das hat meinen Knien nicht sehr gut getan und war recht streng. Dafür habe ich jetzt eine ganz herzige Unterkunft. So eine Art Ferienwohnung und, juhe, schön geheizt. Hier bin ich mit sieben ganz netten Leuten, nein, wir sind sieben, und ich werde auf dem Sofa schlafen. Jetzt haben wir grad mega gut gegessen und es hat mir Spass gemacht, mit diesen Leuten etwas zu reden. Morgen werden wir alle wieder in der gleichen Gite sein, das ist gut.
Während des Tages überhole ich oft Leute, Ich gaub’, ich bin schon recht schnell, aber viele sind auch Touristen, so nenne ich sie. Meine Ruhe habe ich während des Tages immernoch, am Abend hald weniger, aber wenn es so ist wie heute, ist es o.k.

Heute ist mir das mit den Elementen eingefallen, wegen dem Wind. Ich lerne sie alle kennen. Um das zu erklären bin ich jetzt aber zu müde."