Wo ist das?   Sitemap
Franziska.ch > Jakobsweg > Schweiz > 19. März Luzern - Schachen


"So, heute morgen habe ich meine weitere Route geplant und Übernachtungsmöglichkeiten gesucht. Nach dem Mittag hat mich Grosspapi dann nach Obernau gefahren, was pilgermässig nach Luzern wieder der Anfangspunkt ist, und von da aus bin ich mit Chrigel bis nach Schachen gelaufen. So konnte ich mich wieder ein bisschen einlaufen und die morgige Etappe wird praktischer. Wir sind 2 1/2 Stunden gelaufen und meine Knie und Fesseln haben schon wieder recht geschmerzt. Nach einem Rast in einer à la Grossmami "zweideutigen" Beiz, sind wir mit dem Zug nach Lindau, wo Chrigel wohnt, gefahren, und er hat mich dann wieder hierher gebracht. Gleich gab's auch schon Z'nacht. Mit Chrigel konnte ich mich gut unterhalten. Wir haben über Gott und die Welt geredet. Er hat interessante Ansichten.

Das Wetter wurde heute im Laufe des Tages immer besser. Manchmal schien sogar die Sonne und es wurde angenehm warm. Jetzt windet es aber wieder recht kalt.

So, und jetzt muss ich noch schnell duschen, meine Bebe's eincremen, mit Grosspapi einen Allwägschletzer jassen und meine Sachen für morgen bereit machen. Ich rechne 6 Tage bis nach Fribourg, wo ich hoffentlich auch ein, zwei Tage bleiben kann. Dann kann ich mal waschen und mich von meinem Bruder verwöhnen lassen, yupi!"